Erstellt am 14. Januar 2014, 23:59

Überlegungen für Heim. Beschluss / Einstimmig sprachen sich die Gemeinderäte für Gespräche mit dem Land bezüglich eines Alten-, Wohn- und Pflegeheim aus.

KOBERSDORF /  Nach einem Antrag der ÖVP-Fraktion wurde bei der vergangenen Gemeinderatssitzung ein Grundsatzbeschluss für ein Alten-, Wohn- und Pflegeheim in der Gemeinde gefasst.

Gemeinderat Werner Gradwohl, der den Antrag auf Aufnahme des Tagesordnungspunktes gestellt hatte, meinte: „Es ist eine Notwendigkeit in den nächsten Jahren. Wir haben schon eine gute Position, weil die Sozialstation schon viel an Vorarbeit geleistet hat.“

„Graf-Grundstück“ als Standort?

Auch Bürgermeister Klaus Schütz (SPÖ) erklärte: „Ich finde es gut, dass das ins Laufen kommt.“ Man habe auch schon Kontakte mit dem zuständigen Soziallandesrat Peter Rezar aufgenommen. Dann könne man Überlegungen bezüglich Standort anstellen, Schütz brachte in diesem Zuge das „Graf-Grundstück“ in Kobersdorf zur Sprache.

Vizebürgermeisterin Martina Pauer (ÖVP) meinte, dass dieser Antrag wichtig sei. Man sollte in diesem Zuge auch über mögliche Standorte nachdenken. „Hier sollten auch die anderen Fraktionen mit einbezogen werden“, so Pauer.

Der Grundsatzbeschluss wurde einstimmig von den Mandataren abgesegnet.