Erstellt am 28. Januar 2015, 08:20

von NÖN Redaktion

Schumitsch trat zurück. Vizebürgermeister Johann Schumitsch legte sein Amt zurück. Sein Nachfolger soll am 4. Feber gewählt werden.

Seit 2007 im Amt: Johann Schumitsch gab seinen Rücktritt bekannt.  |  NOEN, zVg

Vizebürgermeister Johann Schumitsch (ÖVP) ist seit über 22 Jahren durchgehend im Gemeinderat vertreten. Seit Mai 2007 war er Vizebürgermeister in Unterfrauenhaid.

„Während meiner jahrelangen Tätigkeit in verschiedenen Ausschüssen habe ich immer uneigennützig und im Dienste unserer Gemeindebürger gehandelt. Ich habe immer versucht, diese Funktion überparteilich und zum Wohle unserer Gemeinde zu bekleiden. Mit viel Freude und echter Überzeugung wird, so wie in der Vergangenheit auch in Zukunft mein Wirken für unsere Heimat und ihre Bürger sein. Genauso wichtig ist es aber auch, zu erkennen, wann es Zeit ist, etwas zu ändern“, schildert Schumitsch.

Schumitsch entschloss sich, bei der nächsten Wahl nicht mehr als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung zu stehen und legte daher seine Funktion als Vizebürgermeister zurück. „Ich werde aber weiterhin als Gemeinderat der ÖVP-Fraktion für unsere Heimat und ihre Bürger tätig sein und meine Erfahrungen einbringen“, so Schumitsch. Durch diesen Schritt möchte er seinem Nachfolger genügend Zeit für die Einarbeitung und Profilierung geben. Bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 4. Feber soll Schumitsch‘ Nachfolger gewählt werden.