Erstellt am 30. März 2016, 04:54

von NÖN Redaktion

Unterschriften-Aktion für das Postamt. Bürgermeister Peter Heger ruft auf, an der Unterschriftenaktion teilzunehmen, um das Postamt zu retten.

 |  NOEN

Wie die BVZ bereits berichtete, soll das Postamt in Horitschon geschlossen werden. Mittels Brief wurde die Marktgemeinde mit Bürgermeister Peter Heger von der Post AG informiert, dass das Postamt auf Dauer nicht wirtschaftlich zu führen ist und daher eine optimale Lösung besprochen gehört. Seitens der Post AG hieß es dazu: „Die Postfiliale ist zur Schließung angemeldet. Die Regulierungsbehörde prüft nun die Anmeldung der Schließung. Die Filiale in Horitschon ist defizitär.“

Nun will man mit einer Unterschriftenaktion die Schließung verhindern. „Die Unterschriftenlisten liegen am Gemeindeamt und am Postamt auf. Aber auch in den Gast- und Kaffeehäusern sowie in den Geschäften und in den Gemeindeämtern des Goldbachtales liegen die Unterschriftlisten auf. Je mehr Unterschriften geleistet werden, desto höher ist die Chance, das Postamt vielleicht doch noch vor der Schließung zu bewahren“, so Bürgermeister Peter Heger.

Bis spätestens 15. April sollen die Unterschriftenlisten wieder im Gemeindeamt abgegeben beziehungsweise im Briefkasten des Gemeindeamtes hinterlegt werden.