Erstellt am 06. November 2013, 15:11

Verfolgungsjagd: Grenzüberschreitende Übung. Vor kurzem fand im Bezirk Oberpullendorf unter dem Motto „Kriminalitätsbekämpfung hat keine Grenzen“ eine im Fachjargon als „Nacheileübung“ bezeichnete Verfolgung von Österreich nach Ungarn statt.

Landespolizeidirektion Burgenland  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Die beiden Einsatzleiter der Landespolizeidirektion Burgenland und des Polizeikomitatspräsidiums Vas bewerteten die daraus gewonnenen Erkenntnisse und die sofortige Möglichkeit der gezielten Verfolgung von Kriminellen über die Staatsgrenze in das Hoheitsgebiet des Nachbarstaates als äußerst positiv und zweckmäßig.
Eine Intensivierung der gemeinsamen Zusammenarbeit wurde vereinbart.