Erstellt am 13. November 2013, 23:59

Zwei Lagerarbeiter am Arbeitsplatz verhaftet. Vorfall / Über einen längeren Zeitraum sollen zwei Arbeiter eines Betonwerkes ganze Lkw-Ladungen weiterverkauft haben.

BEZIRK / Am vergangenen Montag kam es zu Verhaftungen in einem Betonwerk im Bezirk. Zwei Lagermitarbeiter, es gilt die Unschuldsvermutung, sollen über längeren Zeitraum Steine in einer Größenordnung, die ganze Lkw-Ladungen gefüllt haben, entwendet und weiterverkauft haben.

Der Geschäftsführer des Betonwerkes möchte keinen Kommentar dazu abgeben, da es sich noch um ein laufendes Verfahren handelt.

Auch seitens des Landeskriminalamtes, Gruppe Diebstahl, heißt es nur: „Ja, es gab eine polizeiliche Amtshandlung“ Bei einer Routinekontrolle soll der Lkw mit den „gestohlenen“ Steinen angehalten worden sein, und da der Fahrer keine Lieferscheine für die Ware vorweisen konnte, kam man dem Ganzen auf die Spur. Es soll ein Schaden bis zu 150.000 Euro entstanden sein.