Erstellt am 28. Juli 2011, 15:12

Zwei ÖBB-Waggons mit Graffiti besprüht. Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag in Neckenmarkt zwei Waggons der ÖBB mit Graffiti besprüht, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland. Die Täter verewigten sich auf einer Länge von jeweils etwa acht Metern.

 |  NOEN
Ein Zusammenhang mit einer Graffitigruppe, die seit mehr als einem Monat im Bezirk Oberwart mit ihrer Kunst einen Schaden von rund 37.000 Euro angerichtet hat, könne ausgeschlossen werden, so ein Polizist zur APA.

"Vermutlich hat jene Truppe, die in Oberwart und Pinkafeld am Werk war, die Sprayer, die in Neckenmarkt unterwegs waren, zu der Tat ermutigt", sagte er. Motive und Logos habe man bereits miteinander verglichen, jedoch keine Verbindung zu den anderen Fällen herstellen können, hieß es.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens in Neckenmarkt sei noch nicht bekannt. "Das wird erst von den ÖBB überprüft", so der Polizist.