Erstellt am 31. Oktober 2012, 11:45

Zwölfjähriger nach Badeunfall in der Therme Lutzmannsburg gerettet. Ein Bademeister und zwei Ärzte haben am vergangenen Wochenende einem Zwölfjährigen...

NOEN
... nach einem Badeunfall in der Sonnentherme Lutzmannsburg (Bezirk Oberpullendorf) das Leben gerettet. Der Bub war mit dem Kopf unter Wasser in einem Schwimmbecken getrieben. Der Bademeister und die beiden Mediziner reanimierten den Buben, bestätigte die Polizei am Mittwoch gegenüber der APA einen Bericht der "Kronen Zeitung".

Badegäste hatten den Zwischenfall bemerkt und den Zwölfjährigen zum Steg gezogen. Während der Bademeister sofort mit der Wiederbelebung begann, wurde die Rettung verständigt. Per Lautsprecher wurden in der Therme anwesende Ärzte aufgefordert, sich zu melden.

Zwei Mediziner leisteten dem Aufruf Folge. Nach wenigen Minuten habe der Zwölfjährige laut den Helfern erste Lebenszeichen gezeigt. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht und befinde sich bereits auf dem Weg der Besserung.