Erstellt am 08. Juli 2012, 09:56

17-Jähriger verletzte und beschimpfte Polizisten. Der Besuch des Pinkafelder Stadtfestes im Bezirk Oberwart hat für einen 17-jährigen Deutschen Samstagnacht mit einer Anzeige geendet. Der stark alkoholisierte Bursche schlug um sich und zeigte sich gegenüber privaten Sicherheitskräften äußerst aggressiv.

Beim Versuch, den Randalierer zu beruhigen, verletzte der junge Mann zwei Polizisten und beschimpfte einen Beamten, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland mit. Der Jugendliche wurde vorläufig festgenommen. Er wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung angezeigt.