Erstellt am 03. Juli 2013, 09:04

20-Jähriger dealte mit Cannabiskraut. Einen mutmaßlichen Drogendealer haben Fahnder aus Oberwart aus dem Verkehr gezogen.

Der 20-Jährige soll laut Landespolizeidirektion Burgenland seit etwa einem halben Jahr Abnehmer im Raum Großpetersdorf (Bezirk Oberwart) mit Cannabiskraut im Wert von rund 8.000 Euro versorgt haben.

Kriminalbeamten waren bei Erhebungen in der Drogenszene im Südburgenland auf den afghanischen Staatsbürger, der in Graz lebt, gestoßen. Bei einer Hausdurchsuchung stellten die Beamten verschiedene Suchtgiftutensilien sicher, die auf einen Handel mit Drogen hindeuteten. Der 20-Jährige wurde in die Justizanstalt Graz gebracht.