Erstellt am 17. Juli 2013, 00:00

57 Jahre nach Baustart …. Besuch der ehemaligen Baustelle / Jozef Rottiers kehrte 57 Jahre nach dem Baustart der römisch katholischen Kirche in Markt Allhau an seinen ehemaligen Arbeitsplatz zurück.

 |  NOEN
Von Michael Pekovics

MARKT ALLHAU / Vor Kurzem feierte die römisch katholische Pfarrkirche ihr 50-jähriges Weihjubiläum. Im Juni 1963 wurde die Filialkirche vom damaligen Diözesanbischof Stefan Laszl geweiht. Um in besonders würdiger Weise an die Weihe zu erinnern, feierte Pfarrer Johann Liedl gemeinsam mit der Kirchengemeinde einen festlichen Gottesdienst.

Im Rahmen dessen wurde natürlich in die Vergangenheit zurück geblickt und zahlreiche Anekdoten von früher erzählt. So weiß heute zum Beispiel kaum noch jemand, dass am Bau der Kirche belgische Baugesellen des Bauordens Werenfried van Straten beteiligt waren. Zur Geschichte: Der Bauorden wurde 1953 gegründet und motivierte Jugendliche und Studenten, beim Bau von Eigenheimen für Flüchtlinge und Vertriebene in Deutschland und Österreich zu helfen.

93-jähriger Bauleiter 

Einer der Bauarbeiter von damals ließ sich die Feierlichkeiten nicht entgehen. Jozef Rottier, seines Zeichens damaliger Leiter der 1. Gruppe der Baugesellen, die von Juli 1956 bis September 1956 am Bau mitgeholfen haben, verbringt derzeit nämlich seinen Urlaub in Markt Allhau.

Der heute 93-Jährige besuchte natürlich auch die Erinnerungsstätte der alten römisch katholischen Kirche. An diesem Ort wurden nämlich vor 57 Jahren die Mauern der alten Kirche abgetragen, um mit diesen Ziegeln die neue Kirche zu errichten. Der Bau dauerte insgesamt sieben Jahre.

Erinnerungen. Jozef Rottiers half mit seinem Bautrupp beim Abtragen der alten Kirche. Mit den Ziegeln wurde die Kirche an einem anderen Platz neu aufgebaut.

zVg