Erstellt am 13. Juli 2014, 13:33

von APA Red

Abgebrannte Strohhalle: Einsatz beendet. Nach dem Großbrand einer Strohhalle in Wolfau (Bezirk Oberwart) hat die Feuerwehr am Samstagabend ihre seit einer Woche dauernde Brandwache beendet. Das teilte der Einsatzleiter Wolfgang Kinelly am Sonntag mit.

 |  NOEN, LEMP
Der Brand war Samstag vor einer Woche in der Halle ausgebrochen und hatte 7.500 Kubikmeter Stroh erfasst.
"Aufgrund des Regens der vergangenen Tage gibt es keine akute Gefahr mehr, dass das Feuer auf das umliegende Gelände übergreift", begründete Feuerwehrkommandant Kinelly das Ende Einsatzes. Außerdem sei inzwischen der Großteil des Strohs abgebrannt.

Schaden von hunderttausenden Euro

Es gebe jedoch noch Glutnester, und die Löschleitung sei daher nach wie vor aufgebaut. Der Besitzer lasse die Halle nun privat bewachen. In der kommenden Woche sei geplant, das verbleibende Stroh durch die Feuerwehr aus der Halle zu entfernen und zu entsorgen, so Kinelly.

Der Sachschaden durch den Brand dürfte mehrere hunderttausend Euro betragen. Ein Lkw wurde komplett zerstört, und die Halle ist teilweise einsturzgefährdet. Konkrete Angaben zur Brandursache lagen am Sonntag noch nicht vor.