Erstellt am 27. Juni 2014, 11:58

Abgemagertes Kätzchen aus Pkw-Motorraum gerettet. Zu einem tierischen Rettungseinsatz ist am Donnerstag die Stadtfeuerwehr Pinkafeld (Bezirk Oberwart) gerufen worden: Ein Kätzchen war in den Motorraum eines geparkten Autos geklettert.

Das Tier dürfte abgerutscht und in die Vertiefung einer Plastikverkleidung gerutscht sein. Die Katze wurde befreit und medizinisch versorgt. Nun wird ein zu Hause für das Tier gesucht, teilten die Einsatzkräfte mit.

Der Autobesitzer hatte am Donnerstagnachmittag die Schreie des komplett abgemagerten und etwa acht Wochen alten Kätzchens gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Florianis suchen nun ein Zuhause für die Katze

Die Stadtfeuerwehr rückte mit einem schweren Rüstfahrzeug und drei Mann aus, um das Tier zu befreien. Die Einsatzkräfte bauten dafür sämtliche Plastikverkleidungen unter dem Auto ab.

Nach der Rettungsaktion wurde das Tier zu einem Tierarzt, der ebenfalls Mitglied der Feuerwehr ist, gebracht, untersucht, entwurmt und geimpft. Die Stadtfeuerwehr sucht nun ein zu Hause für das abgemagerte aber sonst gesunde Kätzchen.

Interessierte können sich bei Kommandant Kurt Tripamer unter der Telefonnummer 0664/435 36 12 melden, teilte die Stadtfeuerwehr am Freitag, mit.