Erstellt am 27. Oktober 2010, 00:00

Abschied von Wertner. NACHRUF / Alfred Wertner(1946-2010) verstarb am Samstag der Vorwoche nach langer schwerer Krankheit.

Alfred Wertner (1946 - 2010) verstarb am vergangenen Samstag im Alter von 64 Jahren.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PEKOVICS

OBERWART / Genau mit Anpfiff des Meisterschaftsspiels Gmunden gegen Oberwart (siehe Seite 71) verstarb Alfred Wertner, burgenländischer Basketballverbands- und Gunners-Vizepräsident, im Alter von 64 Jahren nach langer Krankheit.

Bereits mit 13 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für Basketball und feierte im Lauf der Jahre viele Erfolge: die Gunners stiegen mit ihm in die Bundesliga auf, er war Mitbegründer des Schulcups und des BSSM Oberschützens. Neben dem Basketballsport zählte die Musik zu seiner großen Leidenschaft. Er spielte Klarinette in der Stadtkapelle Oberwart, war Mitglied der legendären „his master´s voice“ Band. Seit vielen Jahren hatte Alfred Wertner mit einer schweren Krankheit zu kämpfen.

Einen seiner größten Träume erfüllte er sich im heurigen Sommer: im Burgenland fand die U20-B-Europameisterschaft statt, bei der Österreich prompt den Titel holte. Unmittelbar nach Ende der EM im Juli musste er der Krankheit Tribut zollen und immer wieder medizinisch behandelt werden. Nur sein größtes Ziel, den Meistertitel mit den Gunners, blieb Wertner verwehrt. „Wir alle werden dafür sorgen, dass die Ideen des Alfred Wertner, sein Geist und sein Bemühen in unserem Verein immer präsent bleiben“, wünscht Manager Andreas Leitner Beileid.