Erstellt am 03. Dezember 2015, 04:38

von Vanessa Bruckner

Advent-Lichtlein: Hell, heller, Spitz!. Advent, Advent ...abertausende von Lichtlein brennen. Spitzzicken wartet wieder mit einer Weihnachtsbeleuchtung der Superlative auf.

Überragt alles. Spitzzickens neue Attraktion: Ein acht Meter hoher Weihnachtsmann. Foto: Vanessa  |  NOEN, Vanessa Bruckner

Ein Highlight im Weihnachtswahnsinn der kleinen Ortschaft Spitzzicken zu setzen, ist nach fast 20 Jahren Lichtertradition eine wirklich große Herausforderung. Dementsprechend groß ist der neue Weihnachtsmann am Hauptplatz auch.

Weihnachtsmann wurde im Internet bestellt

„Acht Meter misst er, unser neues Prachtstück“, verrät Ortsvorsteher Reinhard Kuktits und erzählt weiter: „Wir haben ihn gleich neben der Punschhütte aufgestellt, so begrüßt er quasi gleich alle Gäste und Schaulustigen bei uns im Ort.“

Der Weihnachtsmann wurde im Internet bestellt, neu sind heuer auch die Beleuchtung des Feuerwehrhauses und eine leuchtende Kugel im Park feiert auch Premiere. Die 280 Einwohner-Gemeinde Spitzzicken ist seit Jahren bekannt für ihre ausgefallene Weihnachtsbeleuchtung. Von 115 Häusern machen jedes Jahr 85 mit, wenn es wieder heißt „Lichter an!“

Stärkster Besuchertag ist der 8. Dezember

Ganze Reisebusse kommen in die kleine Ortschaft zum „Lichter schauen“. „Der stärkste Besuchertag ist nach Erfahrung immer der 8. Dezember“, weiß Kuktits.

Heuer sollen die Einnahmen der Punschhütte, die in der Adventzeit jeden Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag ab Einbruch der Dunkelheit geöffnet hat, einem karitativen Zweck zugutekommen.