Erstellt am 14. Dezember 2014, 10:58

Alkolenker mit 1,64 Promille erwischt. Fazit einer landesweiten Verkehrssicherheitsaktion: Drei Führerscheinabnahmen bei Planquadrat, Alkolenker in Oberwart und ein Raser in Oberpullendorf.

Bei einem Planquadrat hat die Polizei in der Nacht auf heute, Sonntag, im Burgenland drei Alkolenkern den Führerschein abgenommen. Insgesamt wurden acht Männer und eine Frau erwischt, die zu tief ins Glas geschaut hatten. Im Bezirk Oberwart zogen die Beamten einen 31-Jährigen mit 1,64 Promille aus dem Verkehr.

In Oberpullendorf wurde ein 50-Jähriger gestoppt, der mit 100 km/h im Ortsgebiet unterwegs war. An der landesweiten Aktion waren 60 Polizisten beteiligt. Sie kontrollierten mehr als 1.200 Autofahrer, bei 532 Lenkern wurden Alkovortests durchgeführt bzw. kam der Alkomat zum Einsatz.