Erstellt am 16. Mai 2015, 19:15

von Michael Pekovics

Alles neu rund ums alte Schlössl. In Bernstein wurde am Samstag Nachmittag das Madonnenschlössl und die dazu gehörige Kulturarena eröffnet. Mit rund 30 Betten soll das denkmalgeschützte Bauwerk aus den 20er Jahren zu einem Wanderhotel werden, der Veranstaltungsplatz soll vor allem Vereinen zur Verfügung stehen.

Reinhard Jany (ÖVP), Helmut Bieler, Renate Habetler, Hans Niessl (alle SPÖ) und Markus Fleck (ÖPV) vor dem generalsanierten Madonnenschlössl, das am Samstag Nachmittag samt dazu gehöriger Kulturarena eröffnet wurde.  |  NOEN, Kultur
Die Eröffnung war zugleich der erste Test für den neuesten Veranstaltungsort im Bezirk Oberwart, dem Madonnenschlössl mit dazu gehöriger Kulturarena.

Das großzügige Zelt als "Vorspann" vor der Bühne der Arena hätte es angesichts des strahlenden Wetters wohl gar nicht gebraucht, trotzdem werden die Besucher wohl zu späterer Stunde diese Infrastruktur zu schätzen wissen.



Dass die neue Kulturarena "alle Stückerl" spielt betonten auch die anwesenden Politiker, angefangen von Landeshauptmann Hans Niessl über Landesrat Helmut Bieler bis hin zu Bürgermeister Renate Habetler. Die durfte sich zusätzlich über einen Scheck in der Höhe von 6.000 Euro aus Händen des Landeshauptmanns freuen.

Umrahmt wurde die Eröffnungsfeier von Darbietungen der Kindergartenkinder und der Neuen Mittelschule sowie musikalischen Klängen des Musikvereins Edelserpentin Bernstein. Die Verantwortlichen erhoffen sich von der neuen Veranstaltungsstätte einen kulturellen Effekt, der auf die ganze Region ausstrahlt.