Erstellt am 14. August 2011, 10:58

Auto fing im Burgenland während der Fahrt Feuer. Das Auto einer 18-jährigen Schülerin ist am Samstagabend im Burgenland plötzlich in Flammen aufgegangen.

 |  NOEN
Die junge Frau war war mit ihrem Wagen gegen 18.45 Uhr im Ortsgebiet von Großpetersdorf (Bezirk Oberwart) unterwegs. Plötzlich hörte sie ungewöhnliche Geräusche aus dem Motorraum und hielt den Pkw vorsichtshalber an. Zu diesem Zeitpunkt drang bereits Rauch aus dem Motorraum, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Sonntag.

Als die verständigte Feuerwehr eintraf, stand der Wagen schon in Flammen. Obwohl die Einsatzkräfte das Feuer rasch löschen konnten, entstand am Auto der Schülerin Totalschaden. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit nicht bekannt.