Erstellt am 13. April 2013, 14:15

Autolenker fuhr im Burgenland Treppe hinunter. Bereits zum zweiten Mal an der selben Stelle musste die Feuerwehr heuer einen PKW bergen.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka / wodi
Weil ein ausländischer Fahrzeuglenker offenbar blind seinem Navigationsgerät vertraute, musste die Feuerwehr in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) Freitagabend zu einer Wagenbergung ausrücken. Der Autofahrer war, seinem Navi folgend, zu früh abgebogen und landete auf dem Treppenabgang der örtlichen HTL, wie die Stadtfeuerwehr am Samstag auf ihrer Homepage berichtete.

Der Pkw blieb mit der Bodenplatte an den Stufen hängen und musste von sechs Mann und schwerem Gerät der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden. Laut Stadtfeuerwehr war es bereits der zweite derartige Einsatz in diesem Jahr an der selben Stelle.