Erstellt am 11. Dezember 2015, 10:43

von APA/Red

Banküberfall in Rechnitz - Alarmfahndung läuft. In Rechnitz (Bezirk Oberwart) ist am Freitag um 9.23 Uhr eine Bank überfallen worden.

Ein Polizeiauto der österreichischen Polizei. Fahrzeug der Polizei  |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Ein unmaskierter Mann hat am Freitagvormittag eine Bank in Rechnitz (Bezirk Oberwart) überfallen. Der Täter zückte um 9.23 Uhr eine Pistole und forderte von der Angestellten Geld. Danach stieg er mit der Beute in unbekannter Höhe in einen weißen BMW - vermutlich mit deutschem Kennzeichen - und flüchtete Richtung Ungarn, teilte die Polizei mit.

Der Mann ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke, blaue Jeans sowie schwarze Schuhe und eine dunkle lederähnliche Schirmkappe. Erst am 8. Oktober hatten zwei maskierte Männer eine Raiffeisen-Bankfiliale in dem Ort überfallen.