Erstellt am 09. Mai 2012, 00:00

Baupreis für Unger Steel. AUSZEICHNUNG / Die Firma „Unger Steel“ erhält „BauTechPreis“ für das ÖBB-Rautendach des neuen Wiener Hauptbahnhofes.

 |  NOEN
x  |  NOEN

OBERWART / Das signifikante Dach des neuen Wiener Hauptbahnhofs im Herzen Europas ist bereits jetzt ein starkes Signal für Modernität wie Mobilität und das optische Highlight dieses Megaprojektes. Auf rund 40.000 Quadratmeter Fläche realisiert die Oberwarter Firma „Unger Steel“ eine partiell transluzente Rautendachkonstruktion.

Die Montage des Stahldaches ist pünktlich bei der Halbzeit angelangt. Nach finaler Fertigstellung wird sich das imposante Rautendach mit einer Breite von 120 und einer Länge von 420 Metern in 15 Meter über Bahnsteigniveau erstrecken und Besucher auf eindrucksvolle Weise willkommen heißen. „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung. Sie beweist einmal mehr, dass wir für höchste technische Lösungsorientiertheit, Präzision und absolute Termintreue stehen. Wir realisieren Projekte kundenorientiert, verantwortungsbewusst und meist schneller als geplant“, sagt Firmenchef Ing. Josef Unger.

Bei zwei weiteren Preisträgerprojekten des SOLID BauTechPreises wirkt die Unger Gruppe entscheidend mit: bei der WU Wien und der Messe Salzburg.