Bernstein

Erstellt am 20. Juli 2016, 11:09

von Daniel Fenz

Renovierung Madonnenschlössl: Ein wichtiger Schritt. Ortschefin Renate Habetler ist stolz darauf, dass im denkmalgeschützten Kulturgut mehr Platz für Veranstaltungen ist.

 |  BVZ, Michael Pekovics

Die Renovierung des Madonnenschlössls und der neu dazu gebaute Veranstaltungsplatz für Vereine war die richtige Entscheidung in der Gemeinde. Der Umbau wird auch von der Bevölkerung sehr positiv angenommen.

„Hätten wir die Renovierung im Vorjahr nicht durchgeführt, so wäre das Objekt wohl verfallen“, erklärt Bürgermeisterin Renate Habetler. Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Renovierung vor allem auf die Erhaltung von denkmalgeschützter Kultur gelegt. Jetzt können Seminare abgehalten und Feste gefeiert werden. Am Wochenende findet das ORF-Sommerfest statt, Peter Wagner führt sein Projekt „Der Fluss“ auf der neuen Bühne auf.

Es stehen 30 Betten für Besucher zur Verfügung

„Es war ein wichtiger Schritt für uns.“ Das Madonnenschlössl und angeschlossenes Areal ist nicht nur für die Ortsbevölkerung zugänglich. „Egal, wer es nutzen kann, wir empfangen gerne auch von anderen Orten und von ganz Österreich Interessenten.“ Verwaltet wird das Areal jetzt von der Gemeinde, Interessenten können sich am Gemeindeamt für Veranstaltungen anmelden.

Insgesamt gibt es 30 Betten, „wir ergänzen uns mit dem Köglhof. Haben diese keinen Platz, dann nehmen wir sie gerne auf.“ Zuletzt war auch ein schwedisches Pärchen zu Gast, „sie haben über das Internet ein Zimmer im Madonnenschlössl gebucht.“

Das größte Event, das „Cross Over“, ein Wettbewerb von Karin Ritter, findet am 10. und 11. September statt.