Erstellt am 25. Mai 2016, 05:24

von Michael Pekovics

Bewegung in Stadt Oberwart. Lange Einkaufsnacht als Startschuss für Geschäftseröffnungen: Hartlauer startet am 2. Juni, "Alag-Passage" kurz vor Start.

 |  NOEN, Alexander Lexi Horvath

Mit der Langen Einkaufsnacht heute, Mittwoch, startet die Innenstadt quasi den "Juni-Turbo". Denn im kommenden Monat werden einige Geschäftslokale neu eröffnen, darunter zum Beispiel auch die erweiterte Hartlauer-Filiale im ehemaligen sogenannten „Eduscho-Haus“ auf der Hauptstraße (Donnerstag, 2. Juni, 19 Uhr).

Nicht unweit davon, nämlich im neuen „City Point“ gegenüber der Raiffeisenbezirksbank, wird ebenfalls im Juni die neue Filiale von „Brille Fielmann“ im Erdgeschoß eröffnen. Laut Österreich-Chef Stefan Seidens wird Donnerstag, der 9. Juni (9 Uhr), angepeilt. Übrigens ist auch eine offizielle Eröffnung von „City Point“ geplant, allerdings gibt es dafür noch keinen fixen Termin.

Ebenfalls noch auf Terminsuche ist Norbert Janisch für die Eröffnungsfeier für die vor Kurzem von ihm übernommene Einkaufspassage „Kauf&Park“, auch bekannt unter dem Namen „Alag Passage“. Drei Unternehmen sind bereits fix: Der Hartberger Steuerberater „AFAG“ und die Sportunion eröffnen noch im Juni Büros, das neue Kaffeehaus soll Ende Juni den Betrieb aufnehmen.

Auch für die Parkflächen am Dach hat Janisch eine Idee: „Wir wollen die Fläche bewirtschaften, also an Dauerparker vermieten. Für Kunden der Passage ist das Parken natürlich weiter kostenlos“ Die baulichen Maßnahmen dafür sollen in den kommenden Wochen über die Bühne gehen, Janisch kann sich eine monatliche Parkgebühr von rund 30 Euro pro Pkw vorstellen.

Keine Sperre der Hauptstraße

Pkw wird es auch bei der Langen Einkaufsnacht genug zu sehen geben, weil aufgrund der Baustelle am Kreisverkehr keine Sperre der Hauptstraße möglich ist. Dennoch wurde für Mittwoch (ab 17.15 Uhr) ein Parkverbot entlang der Hauptstraße eingerichtet. Für „Pendler“ zwischen Stadt und eo gibt es wieder einen eigenen Shuttlebus.