Erstellt am 24. August 2014, 11:53

von Michael Pekovics und APA/Red

Mutmaßlicher Mörder tot aufgefunden. 42-jähriger mutmaßlicher Mörder wurde tot aufgefunden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Das Schicksal des 42-jährigen Mannes, der verdächtigt wird, seine Ex-Freundin getötet zu haben, ist geklärt. Sonntag Mittag gab die Landespolizeidirektion Burgenland bekannt, dass der Mann am Vormittag tot aufgefunden wurde.

Die Leiche des Mannes wurde in Pinggau, einer einer Brücke gefunden. Vermutlich hat sich der Mann mit einem Sprung von der Brücke das Leben genommen. Offiziell bestätigen wollte das die Polizei noch nicht, nähere Details sollen erst morgen, Montag, im Lauf des Tages bekannt gegeben werden.

Polizei ermittelt noch

"Nähere Details werden wir morgen bekannt geben", so ein Sprecher der Polizei. Die Erhebungen im Fall, der nach wie vor Rätsel aufgibt, gehen indes weiter. Nach wie vor werden Personen aus dem Umfeld des 36-jährigen Mordopfers und des 42-jährigen, mutmaßlichen Täters, einvernommen. Auch wenn die Polizei derzeit nicht bestätigen will, dass es sich um das tragische Ende eines Beziehungsdramas gehandelt hat, so deuten derzeit dennoch einige Indizen darauf hin.
 

Die Polizei hatte seit Freitag Mittag in einer großangelegten Fahndung nach dem Mann gesucht. An Verkehrsknotenpunkten wurde verstärkt kontrolliert, über dem Bezirk kreisten sogar Hubschrauber, um den Mann zu suchen.