Erstellt am 12. Februar 2012, 12:42

Brandunfall mit Gasflasche - Zwei Burgenländer schwer verletzt. Ein schlimmes Ende hat eine Geburtstagsfeier in der Nacht auf Sonntag in einer Gartenhütte in Litzelsdorf (Bezirk Oberwart) genommen.

 |  NOEN
Nachdem die Gäste die Feier verlassen hatten, wollte der Gastgeber eine Gasflasche von einem Heizgerät entfernen. Das ausströmende Gas entzündete sich dabei in einer Stichflamme und fügte dem 33-jährigen Mann und seiner 30-jährigen Lebensgefährtin schwere Verletzungen zu, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Sonntag.

Das Paar musste mit Verbrennungen dritten Grades vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Gartenhütte geriet durch den Unfall in Brand konnte trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr nicht gerettet werden.

Zum Brand eines Lagerschuppens kam es in der Nacht auf Samstag in Eisenstadt. Als die 88-jährige Besitzerin den dortigen Holzofen beheizte, dürften unbemerkt Glutstücke herausgefallen sein, die im Lauf der Nacht das umliegende Brennholz in Brand setzten. Das gelagerte Holz und die zur Überwinterung im Lagerschuppen aufgestellten Pflanzen wurden ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr konnte Samstagfrüh nur mehr die Glutnester löschen.