Erstellt am 24. April 2013, 11:47

Brieftasche gestohlen – Täter vor Grenze gestellt. Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart hatte gestern in Bad Tatzmannsdorf seinen PKW geparkt und offensichtlich vergessen, das Fahrzeug zu versperren.

 |  NOEN, BilderBox
Innerhalb von nur drei Stunden konnten gestern vier Ungarn, 24, 24,34 und 38, unmittelbar vor der Grenze gefasst werden, die in Bad Tatzmannsdorf aus einem PKW eine Geldbörse gestohlen und 45.- Euro erbeutet hatten. Das Geld wurde ihnen abgenommen, das Portemonnaie, das sie bereits aus dem Fahrzeug geworfen hatten, konnte mit sämtlichen Dokumenten aufgefunden werden. Das „Quartett“ wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart hatte gestern in Bad Tatzmannsdorf seinen PKW geparkt und offensichtlich vergessen, das Fahrzeug zu versperren. Diese Chance nahmen vier Ungarn, die sich gegen 15:10 Uhr in unmittelbarer Nähe aufgehalten und den Mann vermutlich ausspioniert hatten, wahr und stahlen aus dem Wagen die Geldbörse.

Der Geschädigte kam jedoch unmittelbar nach der Tat zu seinem PKW und erstatte die Anzeige. Es wurde sofort eine bezirksweite Fahndung eingeleitet, an der mehrere Einsatzfahrzeuge beteiligt waren. Die Beamten konnten das verdächtige Fahrzeug auf der Bundesstraße 63, unmittelbar vor der Grenze, im Ortsgebiet von Schachendorf anhalten und das Diebesgut sicherstellen. Das Portemonnaie wurde im Gelände neben der Bundesstraße 63 aufgefunden.