Erstellt am 06. Oktober 2013, 11:04

Cobra-Einsatz nach Drohung mit Motorsäge. In einem Lokal in Wolfau (Bezirk Oberwart) hat in der Nacht auf Sonntag ein 39-jähriger Mann in einer Diskothek eine Kellnerin mit laufenden Motorsäge bedroht.

 |  NOEN, APA
Die Frau hatte sich zuvor geweigert, dem bereits betrunkenen Südburgenländer alkoholische Getränke zu geben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Beamte des Sondereinsatzkommandos Cobra nahmen den Mann später zu Hause fest, der 39-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Tür beschädigt, mit Säge zurückgekehrt

Nachdem ihm die Kellnerin seinen Wunsch nach Alkohol abgeschlagen hatte, verließ der Mann das Lokal und beschädigte in seiner Wut die Eingangstür. Wenig später kam er mit der Motorsäge zurück, die ihm andere Gäste schließlich abnehmen konnten.

Zu Hause eingesperrt, danach festgenommen

Bevor die Polizei im Lokal eintraf, machte sich der 39-Jährige aus dem Staub und sperrte sich zu Hause ein. Als die Polizisten bei ihm erschienen, bedrohte er auch die Gesetzeshüter. Cobra-Beamte nahmen den Randalierer auf Weisung des Staatsanwalts schließlich gegen 3.25 Uhr fest.

Eine leichte Blessur, die der 39-Jährige dabei erlitt, wurde ambulant im Spital behandelt. Anschließend nahmen ihn Polizisten in Gewahrsam. Sonntagvormittag wurde der Burgenländer von den Ermittlern befragt.