Erstellt am 22. Oktober 2013, 14:19

„CSI Lesen“ startet. Lesejahr / Das Schuljahr 2013/2014 steht in der Volksschule Pinkafeld ganz im Zeichen der Buchstaben. Das Projekt „CSI“ geht los.

 |  NOEN

Lesejahr / Die Volksschule Pinkafeld und die Buchhandlung Desch-Drexler haben sich zum Ziel gesetzt, das Schuljahr 2013/14 in den Dienst der Bücher zu stellen.

„Creativ, Spannend und Informativ“ (CSI) soll jungen Menschen die unendlich schöpferische Kraft, die sich hinter dem Lesen von Büchern verbirgt, vor Augen geführt werden.

Buchausstellungen, Lesungen und Workshops

Es soll Kindern beim Lesenlernen behilflich sein und Lern- und Leseschwächen verringern. Leseunterricht nach dem neuesten Entwicklungsstand soll die Bereitschaft und Freude der jungen Leserinnen und Leser wecken.

Der Kontakt mit Autoren, Verlegern und den regionalen Printmedien soll den Unterricht immer wieder auflockern und den Kindern auch genügend Freiraum für die eigene Fantasie geben.

Buchausstellungen, Lesungen, Workshops rund um das Buch, sowie schulinterne Lehrerfortbildung für den modernen Leseunterricht ergänzen das Projekt. Der Höhepunkt wird die Herstellung eines eigenen Buches mit dem Titel „CSI Lesen - Büchern auf der Spur“ sein. Die jungen Autorinnen und Autoren werden dabei von einem renommierten, österreichischen Kinderbuchverlag begleitet.

Auch die BVZ wird mit den Schülern arbeiten

Bis Juni 2014 gibt es täglichen Büchereibetrieb in der Volksschule, jeden Donnerstag Nachmittag steht „Lesen in der Bücherei“ (IBF) auf dem Programm. Noch bis 25. Oktober gestaltet die Buchhandlung Desch-Drexler eine große Buchausstellung in der Bücherei.

Den offiziellen Beginn des Projektes markiert der Vortrag „Lesen - die entscheidende Eintrittskarte ins Leben“ von Verena Gangl am Mittwoch, dem 24. Oktober (19 Uhr), in der Volksschule.

Am Donnerstag, dem 7. November, heißt es dann „Wir schreiben unser eigenes Buch“, der G & G Verlag Wien besucht die Volksschule Pinkafeld.

Auch die BVZ unterstützt diese Leseaktion. Am Mittwoch, dem 4. Dezember, werden die Volksschüler von BVZ-Redaktionsleiter Michael Pekovics lernen, wie man eine Zeitung gestaltet. Die jungen Redakteure dürfen sich in den nächsten Monaten ein Thema aussuchen, dazu recherchieren und einen Artikel verfassen.

Pädagogische Hochschule unterstützt das Projekt

Bis Juni 2014 stehen noch zahlreiche weitere Veranstaltungen wie Lesungen oder die Gestaltung einer Buchauslage auf dem Programm (siehe Infobox).

Das Projekt wird unterstützt durch die Pädagogische Hochschule Burgenland. Über einen standardisierten Lesetest (Salzburger Lesescreening), zu Beginn als auch am Ende des Projektes, wird die Veränderung des Leseverhaltens der Schülerinnen und Schüler ermittelt.

Termine 2014:

8. Jänner 2014
Schulinterne Lehrerfortbildung - Zeitgerechter Leseunterricht mit
Referentin: Dir. Irmgard Reisenhofer

15. Jänner 2014
Kindgerechte Bibliothekseinführung mit Petra Schmögner

30. Jänner 2014
Wir gestalten unsere eigene Buchauslage in der Buchhandlung Desch-Drexler

3. - 7. Feber 2014
Wir besuchen die Buchhandlung
Desch-Drexler und lernen den Buchhandels-Alltag kennen

17. März 2014
Lesung mit Kinderbuchautor
Stefan Karch

April 2014
Aktivitäten rund um den Andersentag. Projektpräsentation „Geschichtendrache“ Österreichischer Buchklub der Jugend

9. April 2014
Redaktionsschluss für das Buch „CSI-Lesen“
Redaktionsschluss für die Artikel in den Printmedien

5. Juni 2014
Abschlussveranstaltung