Erstellt am 15. April 2015, 21:27

von Michael Pekovics

Dachstuhl in Flammen. Vier Feuerwehren bei Dachstuhlbrand in Grafenschachen im Einsatz. Einfamilienhaus war erst vor zwei Jahren saniert worden.

 |  NOEN

Am Mittwochnachmittag brach im Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Grafenschachen ein Brand aus. Die Bewohner hatten selbst die Feuerwehr verständigt, als sie Flammen aus dem Dachstuhl lodern sahen. Die Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, nach dem Eintreffen der Ortsfeuerwehr wurden die Florianijünger aus Pinkafeld, Oberwart und Neustift an der Lafnitz nach alarmiert.

Da stand der Dachstuhl aber bereits in Flammen. Der Brand wurde von den Einsatzkräften aber schnell unter Kontrolle gebracht. Den ganzen Nachmittag wurde das Dach Stück für Stück abgetraben. Seitens der Feuerwehr wurde versucht, so wenig Wasserschaden wie möglich anzurichten.

Mittwochabend war die Ursache für den Brand, der im Bereich der Solarzellen ausbrach, noch nicht bekannt, verletzt wurde zum Glück niemand. Die Freiwilligen Feuerwehren waren bis spät in die Nachtstunden im Einsatz. Besonders tragisch für die Hauseigentümer: Das Gebäude war erst vor zwei Jahren saniert worden.