Erstellt am 29. Oktober 2014, 12:06

von Vanessa Bruckner

Ort auf Namenssuche. Gemeinde bekommt Straßenbezeichnungen. Einwohner sind bei Namensfindung aufgefordert.

Ist-Zustand. Derzeit gibt es in Deutsch Schützen und fast allen Ortsteilen nur Hausnummern. Das soll sich mit 2015 ändern.  |  NOEN, Vanessa Bruckner
Alle Tage wieder stehen Mitarbeiter der Post und diverser Paketdienste in Deutsch Schützen vor falschen Haustüren. Grund dafür: Die Hausnummern wurden stets nach der Abfolge der Bautätigkeit vergeben.

„Treibt Nicht-Ortskundige zur Verzweiflung“

„Deshalb gibt es keine Reihenfolge bei der Nummerierung. Ein Umstand, der Nicht-Ortskundige immer wieder zur Verzweiflung treibt, wenn sie auf der Suche nach einer Adresse bei uns in der Gemeinde sind“, bestätigt Bürgermeister Franz Wachter.

Die „Sucherei“ soll jetzt bald ein Ende finden. Deutsch Schützen mit seinen Ortsteilen St. Kathrein, Edlitz und Höll wird mit Anfang 2015 Straßennamen bekommen. Einzig der Ortsteil Eisenberg hat bereits welche.

15 Straßennamen und 5.000 Euro

„Aktuell sind wir bei der Namensfindung. Hier ist die Bevölkerung aufgefordert, in den nächsten Wochen Vorschläge am Gemeindeamt abzugeben“, informiert Wachter.

Rund 500 Haushalte sind von der logistischen Änderung in den vier Ortsteilen betroffen. 15 Straßennamen gilt es zu finden, 5.000 Euro wird die neue Beschilderung der Gemeinde kosten.

Fix ist bereits, dass die Durchzugsstraße in Deutsch Schützen künftig als „Untere und Obere Hauptstraße“ bezeichnet werden soll.