Erstellt am 23. März 2011, 00:00

Die besten Energiesparer. WETTBEWERB / Beim Energiesparwettbewerb für Gemeinden wurden vergangene Woche die Preisträger gekürt. Die Siegergemeinde 2010 ist Oberpullendorf.

Bewag-Vorstand Reinhard Schweifer, Landesvize Franz Steindl, Bürgermeister Helmut Sampt (Neuhaus am Klausenbach – Nutzung von Biomasse) und Bewag-Vorstand Michael Gerbavsits (v.l.).BVZ  |  NOEN
x  |  NOEN
REGION / „Bereits zum fünften Mal haben wir burgenländische Gemeinden aufgerufen, am Energiesparwettbewerb teilzunehmen. Heuer haben 16 Gemeinden ihre Energiesparkonzepte eingereicht“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl. In den letzten Jahren wurden Gesamtkonzepte für das Energiesparen prämiert, aber auch Einzelmaßnahmen im Bereich Beleuchtung, Heizung, Dämmung und E-Mobilität. Die BEWAG ist bereits zum fünften Mal Partner des Energiespar-Wettbewerbes. Vorstandssprecher Michael Gerbavsits: „Damit sind wir Partner des Landes bei der Umsetzung der Strategie ,2013‘. Ziel ist es, so viel Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, wie im Land verbraucht wird. Das Burgenland wird so Öko-Nummer eins in Europa.“

Die Preisträgergemeinden: Der Gewinner des Hauptpreises ist Oberpullendorf. Den zweiten Platz belegte Mattersburg, Dritter wurde Neuhaus/Klausenbach. Sonderpreise gingen an die Gemeinden Kohfidisch, Litzelsdorf und Weiden bei Rechnitz.