Erstellt am 26. September 2012, 00:00

„Die große Chance“. Castingshow / Thomas Schneider qualifizierte sich vergangenen Freitag für das Halbfinale der Castingshow „Die große Chance“.

 |  NOEN
x  |  NOEN
Von Melanie Müller

OLLERSDORF / „Deine Stimme ist einzigartig“, so kommentierte Rapper Sido den Auftritt des 19-jährigen Ollersdorfers. Von den restlichen drei Jurymitgliedern gab es Standing Ovations und sogar ein paar Tränchen wurden vergossen.

Seit vergangenem Freitag spricht ganz Österreich über Thomas Schneider, der mit „Der Weg“ von Herbert Grönemeyer seine Zuhörer verzauberte und sich für das Halbfinale der Castingshow „Die große Chance“ qualifizierte. Den Gesang entdeckte der junge Musiker erst im April 2010 für sich. Kurz vorm Tod seiner Großmutter, begann er während der Fahrt ins Krankenhaus zu singen. In diesem Moment entstand ein Lebenstraum, den er sich nun zu erfüllen versucht. „Die Musik ist der wichtigste und schönste Teil meines Lebens. Egal wie „Die große Chance“ für mich ausgeht, ich werde niemals damit aufhören“, erzählt Thomas Schneider.

Seine Stimmfarbe erzählt Geschichten und auch technisch lässt der Ollersdorfer aufhorchen. Und das, obwohl er noch nie Unterricht hatte. „Auch Musikschule ist Schule und die mag ich nicht“, lässt sich der sympathische Burgenländer entlocken. Am 2. November ist Thomas Schneider im Halbfinale zu hören. Da darf dann auch fleißig für ihn angerufen werden!

Thomas Schneider wird am 2. November im Halbfinale um den Einzug ins Finale kämpfen. Er hofft auf die tatkräftige Unterstützung seiner Fans.