Erstellt am 15. Juni 2011, 00:00

„Die Musik habe ich im Blut“. SUPERTALENT / Marco Prinner ist am Mittwoch, 29. Juni, als Finalist bei der Finalshow im „eo“ dabei. Der Qualifikationstag war „der glücklichste Moment“ in seinem Leben.

 |  NOEN
x  |  NOEN

BURGAUBERG / Das musikalische Talent wurde Marco Prinner quasi „in die Wiege gelegt“, wie er der BVZ erzählt. „Mein Vater ist Musiker (Anmerkung: „HiT - Die Musi“) und steht seit 20 Jahren auf der Bühne, es vergeht kaum ein Tag, an dem bei uns zu Hause nicht musiziert wird“, erzählt Marco Prinner.

Der 14-Jährige ist ein musikalisches Multitalent und spielt steirische Harmonika, Gitarre, Bass-Gitarre und singt Bariton. Beim Gesangswettbewerb der Hauptschulen wurde er heuer Landessieger. „Am liebsten singe ich“, erzählt das Mitglied des Duos „Die Burg-Steirer“. „Am meisten gefällt mir, dass meinen Ideen keine Grenzen gesetzt sind.“ Die Aufregung vor der Qualifikation war groß. „Ich hätte nie gedacht, dass ich weiter komme“, erzählt Marco Prinner. „Aber als meine Finalteilnahme feststand, war das der glücklichste Moment in meinem Leben.“

Marco Prinner aus Burgauberg freut sich auf die Finalshow des „BVZ Supertalents“ am Mittwoch, dem 29. Juni, im Einkaufszentrum „eo“: „Ich werde wieder mein Bestes geben“, sagt der junge Musiker.

BVZ