Erstellt am 04. Dezember 2013, 23:59

von Vanessa Bruckner

Die Wildgewordenen. Oberwart / Unter dem Motto „Safari - tierisch wild am Laufsteg“ präsentierten die Schülerinnen der HBLA Oberwart die Entwürfe des Jungdesignerwettbewerbes 2013.

Bunter Haufen. Die Schülerinnen der 2. Klasse der HBLA Oberwart präsentierten die 13 Modelle, die es in die Endauswahl geschafft haben. Foto: zVg  |  NOEN, zVg
Von Vanessa Bruckner

Unendliche Savanne, wilde Tiere - eine große Reise. Die Schülerinnen und Schüler der HBLA reisten in den letzten Wochen einiges und vor allem: quer durch den Stoffdschungel.

Safari - zu diesem Thema konnten Jungdesignerinnen und Jungdesigner aus ganz Österreich kreative Hingucker von den faszinierenden Landschaften, der üppigen Tier- und Pflanzenwelt und den Menschen, die in diesen beeindruckenden Regionen leben, aufs Papier bringen.

Aus 936 Modellen die kreativsten ausgesucht

85 Schulen haben die HBLA Oberwart daraufhin angeschrieben, ganze 32 nahmen am Wettbewerb teil und sandten die kreativen Schneiderlein des 2. Jahrganges ihre Entwürfe auf Papier.

„Wir haben uns alle Einsendungen angesehen und dann gemeinsam aus insgesamt 936 Modellen die 13 kreativsten ausgesucht und genäht. Unsere Lehrer standen uns dabei natürlich tatkräftig zur Seite, schließlich wissen sie am besten, welche Modelle wir mit unserer Erfahrung am Ende auch umsetzen können“, erzählt die 15-jährige Anna Schwarz aus Schachendorf.

13 „Finalisten“ wurden bei Modenschau präsentiert

Die Entscheidung sei ihnen keinesfalls leichtgefallen, betonten die Schülerinnen. „Ich habe mich schließlich für ein Modell mit einem Gürtel aus Blättern entschieden, weil ich es besonders ausgefallen und vor allem sehr bunt gefunden habe“, so Christine Toniolli.

Vergangene Woche wurden die 13 Modelle, die es ins Finale geschafft und auch genäht wurden, einer Jury im Zuge einer Modenschau präsentiert. Die ersten drei Plätze werden dann bei weiteren Veranstaltungen am 10. und 11. Dezember in der HBLA Oberwart prämiert. Mode ist ... bunt, wie Afrika!