Erstellt am 08. Mai 2014, 10:27

von APA Red

Dieb wurde rückfällig. Der Diebstahl von zwei T-Shirts um 19,90 Euro hat einen 50-Jährigen im Burgenland hinter Gitter gebracht. Ausschlaggebend dafür war sein Vorleben.

 |  NOEN, BilderBox
Der wegen einschlägiger Delikte verurteilte Mann war erst vor Kurzem vorzeitig aus der Haft entlassen worden, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Donnerstag.
 
Der Ungar hatte seine Haftstrafe in St. Pölten verbüßt. Bei seiner Entlassung wurde er mit einem Einreise- bzw. Aufenthaltsverbot in Österreich belegt, das der Mann aber ignorierte. Am Mittwoch war der 50-Jährige in Oberwart unterwegs und ließ in einem Kiosk die beiden T-Shirts mitgehen.
 
Beim Verlassen des Geschäfts wurde allerdings der Alarm aktiviert. Eine Mitarbeiterin stellte laut Polizei den ertappten Ladendieb und hielt ihn mit zwei Passanten fest, bis die Polizei eintraf. Dann klickten die Handschellen, der 50-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.