Erstellt am 04. Mai 2011, 19:11

Ein Todesopfer bei Verkehrsunfall im Südburgenland -. Ein Verkehrsunfall im Südburgenland hat am Mittwochnachmittag ein Todesopfer gefordert.

NOEN
Ein Pkw und ein Lkw stießen laut ersten Informationen der Polizei auf der Umfahrung von Oberwart (B63a) zusammen. Die beiden Autoinsassen waren eingeklemmt und mussten aus dem Wagen befreit werden. Die Lenkerin wurde schwer verletzt, für ihren Beifahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch im Wrack, hieß es von der Landessicherheitszentrale Burgenland.

Der Lkw-Lenker wurde leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen, die Schwerverletzte mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Oberwart gebracht. Nähere Details zum Unfallhergang und zur Identität der Beteiligten waren zunächst nicht bekannt.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Oberwart und Unterwart im Einsatz, um die Verletzten zu bergen. Auch der Notarzthubschrauber Christophorus 16 wurde alarmiert.