Erstellt am 12. November 2010, 11:05

Einbrecherduo schlug in der Dämmerungszeit dreimal zu. Im Südburgenland war am Donnerstag ein Einbrecherduo unterwegs. Die unbekannten Täter nutzten offensichtlich die Dämmerungszeit, um sich Zugang zu einem Einfamilienhaus in Oberwart und zwei weiteren Wohnhäusern in Pinkafeld zu verschaffen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Das Duo hatte es bei seinem Beutezug auf Schmuck und Bargeld abgesehen. Die beiden Täter brachen Fenster und eine Terrassentür auf, um in den Häusern sämtliche Räume nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Laut Exekutive konnte bei den Ermittlungen ein Zusammenhang zwischen den drei Einbrüchen hergestellt werden. Die Gesamtschadenhöhe stand zunächst nicht fest. Die Ermittlungen seien im Gange, hieß es bei der Polizei.