Erstellt am 30. November 2011, 14:25

Einbruch in Autohaus in Oberwart. Einen Coup wollten Einbrecher in der Nacht auf Mittwoch in einem Autohaus in Oberwart landen. Die unbekannten Täter durchsuchten das Gebäude und richteten dabei nach Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland erheblichen Schaden an.

 Die Eindringlinge dürften laut Polizei bei ihrem Vorhaben aber gestört worden sein: Denn sie flüchteten mit sechs Schlüsseln für Gebrauchtwagen, ließen jedoch die Fahrzeuge zurück.

Auch zwei Kennzeichentafeln nahmen die Täter mit. Mitarbeiter des Autohauses entdeckten den Einbruch Mittwoch früh. Wie hoch der Schaden ausfalle, könne man noch nicht sagen, hieß es Mittwochnachmittag von der Polizei mit dem Hinweis auf die laufenden Erhebungen.