Erstellt am 26. Januar 2011, 00:00

Eltern organisieren Benefiz für Spielgerät. INITIATIVE / Am 5. Februar findet im OHO eine Benefizveranstaltung statt. Mit dem Erlös soll Spielgerät für Hort gekauft werden.

Zwischen 3.000 und 4.000 Euro kostet das Spielgerät „Frankenberg“. Eltern von Kindern, die den Volksschulhort besuchen, wollen am 5. Februar das Geld dafür aufbringen.ZVG/www.fritz-friedrich.at  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PEKOVICS

OBERWART / Fast 300 Kinder besuchen den Hort in Oberwart. Für sie soll demnächst ein neues Spielgerät angeschafft werden. „Wir wurden darauf hingewiesen, dass sich die Verantwortlichen des Horts das wünschen würden“, erzählten die Mütter Karina Imre und Sabine Gaal. „Deswegen haben wir uns entschlossen, eine Veranstaltung zu organisieren. Mit dem Erlös wollen wir dann das Gerät kaufen.“

Zwischen 3.000 und 4.000 Euro müssten eingenommen werden, damit das Gerät „Frankenberg“ leistbar ist. „Derzeit laufen wir von Geschäft zu Geschäft und bitten um Tombolaspenden“, erzählen die beiden Mütter. Aufgestellt werden soll das Spielgerät im Garten der Volksschule.

Die Veranstaltung am Samstag, dem 5. Februar, ist sowohl für Eltern als auch für Kinder gedacht: Von 14 bis 18 Uhr gibt es einen Kindermaskenball mit Tombola und Schätzspiel, ab 21 Uhr findet dann die „Oldie Party“ statt. Verkleidungen sind natürlich erwünscht. Wer mithelfen oder spenden will, kann sich unter0650/ 6393091 oder0699 10099488 melden.