Erstellt am 13. Dezember 2013, 09:03

Festnahme bei der Ausreise. Der Polizei Schachendorf ist es am Donnerstagabend gelungen, einen ungarischen Staatsangehörigen nach einem Einbruchsdiebstahl im Bezirk Oberwart bei der versuchten Ausreise festzunehmen.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Der 31-jährige Ungar hatte zuvor in Kemeten (Bezirk Oberwart) einen Einbruchsdiebstahl in einem dort etablierten Gartenhandel verübt und dabei vom Firmengelände einen Minibagger sowie eine Gartenfräse entwendet.

Geräte mit Kastenwagen transportiert, bei Ausreise aufgeflogen

Selbst vor dem Bürogebäude hatte der Einbrecher nicht Halt gemacht und sich auch zu diesem gewaltsam durch Aufzwängen Zutritt verschafft. Dort stahl er dann weitere Gegenstände wie eine Ladestation, eine Digitalkamera, einen Pfefferspray, ein Elektroschockgerät sowie eine Sonnenbrille. Zum Tatort war er mit einem Kastenwagen „angereist“, um die schweren Geräte transportieren zu können.

x  |  NOEN, LPD Burgenland


Wie eingangs erwähnt versuchte der Täter in Schachendorf (ebenfalls Bezirk Oberwart) aus Österreich auszureisen, bei der Nachschau im Laderaum stellte die Polizei jedoch das Diebesgut sicher. Der Mann wurde festgenommen und war zum gegenständlichen Sachverhalt nicht geständig.

x  |  NOEN, LPD Burgenland


Die Staatsanwaltschaft verfügte in weiterer Folge die Einlieferung in die Justizanstalt. Weitere Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Bezirkspolizeikommissariats Oberwart. Der Wert der Beute konnte im niedrigen fünfstelligen Eurobereich angesiedelt werden.