Erstellt am 04. August 2013, 14:28

Feuer in Hackschnitzelanlage. In der Hackschnitzel-Heizungsanlage eines Sägewerkes in Loipersdorf (Bezirk Oberwart) ist Sonntag früh ein Brand ausgebrochen.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Der Dachstuhl des Gebäudes sowie eines angrenzenden Lagers wurde dabei zerstört. 65 Feuerwehrleute aus Loipersdorf und Kitzladen mit fünf Fahrzeugen kämpften gegen die Flammen. Um 5.05 Uhr heulte in Loipersdorf die Sirene. Vier Minuten später rückten die ersten Feuerwehrkräfte aus, so Kommandant und Einsatzleiter Wolfgang Oberndorfer. "Nach Erkundung der Lage haben wir gesehen, dass der Dachstuhl vom Heizgebäude und vom angrenzenden Lagergebäude komplett in Vollbrand ist."

Die 38 Feuerwehrleute aus Loipersdorf wurden von 27 Kameraden aus Kitzladen unterstützt. Mit Hochdruckrohren gingen die Einsatzkräfte gegen die Flammen vor. Um etwa 9.30 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. Am Vormittag wurden noch Sägespäne ausgeräumt, in denen sich letzte Glutnester befanden. Gegen 11.00 Uhr konnten die Helfer wieder einrücken.

Der Schaden lasse sich vorerst nicht beziffern. Der aus Beton errichtete Ofen der Heizungsanlage dürfte das Feuer überstanden haben. In der Lagerhalle hatten sich Hobelmaschinen und anderes Gerät befanden. "Von den Geräten dürften wir das meiste gerettet haben", meinte Oberndorfer. Der Dachstuhl wurde hingegen ein Raub der Flammen. In der Halle gelagertes Holz wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein Fahrzeug brachte der Besitzer selbst in Sicherheit. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, sollen nun Brandermittler der Polizei klären.