Erstellt am 29. April 2012, 17:50

Feuerwehr barg gestohlene Standtresore aus Fluss. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Stadtfeuerwehr Oberwart am Sonntagnachmittag ausrücken.

 |  NOEN
Die Polizei verständigte die Florianis, um zwei etwa 70 Kilogramm schwere Standtresore aus der Pinka zu bergen. Die Feuerwehr rückte mit zwölf Mann und einem Kran aus, teilte Gruppenkommandant Klaus Eberhardt mit. Die beiden Geldschränke waren in der Nacht auf Mittwoch aus einem Oberwarter Kaffeehaus gestohlen und offenbar anschließend in dem Fluss entsorgt worden.

"Wir versuchen noch Spuren zu finden, aber das wird schwierig werden", so ein Ermittler. Die beiden Standtresore seien komplett unter und auch voll mit Wasser gewesen, berichtete der Beamte.

Die Einbrecher stellten bei ihrem Coup vor wenigen Tagen ihr sportliches Talent unter Beweis. Die Unbekannten stiegen mit Hilfe eines Pkw-Anhängers auf ein vier Meter hohes Flachdach eines Kaffeehauses. Danach kletterten sie auf den Balkon und gelangten über eine Terrassentür ins Büro. Sie ließen die zwei Standtresore sowie Geld und Firmenunterlagen mitgehen.