Erstellt am 09. Mai 2014, 09:20

Feuerwehr entfernte Klärschlamm. Am Donnerstagvormittag wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart von der LSZ-Burgenland zum Freimachen eines Verkehrsweges auf die B50 (Höhe Steinbrückl) alarmiert.

 |  NOEN, Freiwillige Stadtfeuerwehr Oberwart
Die Florianis rückten mit einem ELF, einem SRF, einem TLFA-4000 und 14 Mann zum Technischen Einsatz aus.

Laut Einsatzmeldung hieß es, dass ein LKW eine größere Menge Asphalt verloren hatte. Am Einsatzort angekommen, stellte sich jedoch heraus, dass es sich nicht um Asphalt handelte sondern um getrockneten Klärschlamm.



Aus bisher noch ungeklärter Ursache hatte sich während der Fahrt bei einem LKW die hintere Bordwand geöffnet, woraufhin ein Teil der Ladung auf die Fahrbahn verstreut worden war.

Nach Absprache mit der Polizei wurde die B50 ab dem Kreisverkehr Steinbrückl Richtung Oberwart gesperrt und eine Umleitung über die alte Bundestraße eingerichtet. In Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei wurde der Klärschlamm entfernt und im Anschluss mit der Straßenwaschanlage des TLF 4000 die Fahrbahn gereinigt.

Nach mehr als zwei Stunden Sperre konnte die B50 in Richtung Oberwart wieder für den Verkehr freigegeben werden