Erstellt am 21. Februar 2015, 11:59

Pkw-Motor stand in Vollbrand. Am Freitag kam es gegen 14 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Fahrzeugbrand in der Graferdödystraße in Oberwart.

 |  NOEN, Stadtfeuerwehr Oberwart
Der Motor eines PKW, der in einer Holzlaube abgestellt war, stand beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr in Vollbrand.



Sofort wurde unter schwerem Atemschutz mit einem HD-Rohr der Brand gelöscht. Mit einem weiteren Strahlrohr wurde ein zusätzlicher Brandschutz aufgebaut. Die Laube, eine angrenzende Hütte, sowie Bäume und Sträucher wurden mit Wasser benetzt. Somit konnte ein Übergreifen des Feuers verhindert werden. Mensch oder Tier wurden nicht verletzt. Die Straße war während der Arbeiten nur erschwert passierbar.

Die Stadtfeuerwehr Oberwart war  eine Stunde mit drei Fahrzeugen (ELF, KRF-S, ULFA-3000) und 16 Mann im Brandeinsatz.