Erstellt am 29. April 2015, 09:45

FLA Gold. Landesbewerb / Barbara Ringbauer aus Riedlingsdorf musste sich nur einem Kollegen aus Donnerskirchen geschlagen geben.

Die besten Drei. Lukas Medwenitsch (Donnerskirchen), Barbara Ringbauer (Riedlingsdorf) und Julia Vlaschits (Klingenbach) sicherten sich die ersten drei Plätze. Foto: zVg/FF  |  NOEN, zVg/FF

Am Wochenende fand der 51. Burgenländische Landesfeuerwehrleistungsbewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold im Landesfeuerwehrkommando Eisenstadt statt.

Um für die täglichen Herausforderungen gerüstet zu sein, bedarf es einer umfassenden Ausbildung der Feuerwehrmitglieder in allen Bereichen. Einen wesentlichen Baustein dazu stellt der Bewerb dar.

„Feuerwehrmatura“ legt Wert auf Praxisnähe

Der selektive Leistungsbewerb wird von den Feuerwehrmitgliedern auch als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet. Beim Bewerb selbst wird speziell auf die Umsetzbarkeit des Erlernten in der Praxis, Aktualität und Einsatznähe Wert gelegt.

Am besten schnitt Lukas Medwenitsch aus Donnerskirchen ab, aber schon auf Platz zwei platzierte sich der beste südburgenländische Feuerwehrmann – und der ist eine Frau: Barbara Ringbauer aus Riedlingsdorf sicherte sich mit 207,5 Punkte den zweiten Platz. Aus dem Südburgenland traten zehn Florianijünger zum Leistungsbewerb an (siehe unten).


FLA Gold

1. L. Medwenitsch (Donnersk.) 210

2. J. Vlaschits (Klingenb.) 207,5

3. B. Ringbauer (Riedlingsd.) 207,5

...

6. W. Gruber (Schlaining) 205,0

10. M. Radakovits (Güttenb.) 199,0

11. E. Lenauer (St. Martin) 199,0

14. O. Sinkovits (Güttenbach) 197,5

15. M. Fleck (Riedlingsdorf) 197,0

16. S. Sinkovits (Güttenbach) 196,5

20. H. Joseph (Neumarkt/T.) 192,0

Quelle: Landesfeuerwehrverband