Erstellt am 20. März 2013, 00:00

„Flitziger“ Ortschef. Neuer Job / Ein Politiker kutschiert Politiker. Oberdorfs Bürgermeister Josef Lorenz hat umgesattelt und ist jetzt Fahrer der Landesregierung.

 |  NOEN
Von Vanessa Bruckner

OBERDORF / Was ein Jubiläum so alles über das Geburtstagskind verrät. Der Bürgermeister von Oberdorf, Josef Lorenz, feierte vor wenigen Tagen seinen 50er. Als Gratulant stellte sich unter anderem Landeshauptmannstellvertreter Franz Steindl (ÖVP) ein, der „seinem Fahrer“ Josef Lorenz alles Gute wünschte.

„Ja, ich bin bereits seit Mitte Dezember als Fahrer für die Landesregierung tätig“, bestätigte Lorenz auf Anfrage der BVZ. Dabei ist der ÖVP-Bürgermeister auch der zweite Fahrer seines Parteikollegen, Franz Steindl. Nichtsdestotrotz ist er in erster Linie sogenannter Verfügungsfahrer. „Ich habe Landeshauptmann Hans Niessl zum Beispiel nach Budapest gefahren“, erzählt der ehemalige Lkw-Fahrer der froh ist, beruflich umgesattelt zu haben. „Mein neuer Job ist angenehmer und ich habe geregelte Arbeitszeiten.“

Dass er als ÖVP-Bürgermeister die SPÖ-Spitzenpolitiker chauffiert, sieht er gelassen: „Es herrscht Amtsverschwiegenheit und daran halte ich mich natürlich auch.“ Die Fahrpausen nutzt der Ortschef auch zum Arbeiten für seine Gemeinde: „Wichtige E-Mails kann ich gleich im Auto mit Laptop beantworten. Selbstverständlich aber nur dann, wenn das Auto parkt.“ Sicherheit gehe eben immer vor …

Alles Gute. Josef Lorenz feierte seinen 50er und ist Polit-Chaffeur.