Erstellt am 15. Januar 2016, 08:29

von NÖN Redaktion

Frontal-Crash auf B55 - beide Lenker schwer verletzt. Am Donnerstagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B55 zwischen Krumbach und Bad Schönau (Bezirk Wiener Neustadt-Land).

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Zwei Pkws waren frontal zusammengestoßen, beide Lenker - einer von ihnen ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart - wurden dabei in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Auto auf die Leitschiene geschleudert, wo es sich mit dem Heck verkeilte.

Beide Lenker (20 und 23 Jahre alt) mussten von den Feuerwehren mittels hydraulischer Rettungssätze aus den Fahrzeugen geschnitten werden. Nach der Stabilisierung durch die Notärzte vor Ort wurden sie mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser Wiener Neustadt und Oberwart gebracht.

B55 für zwei Stunden gesperrt

Die beiden Fahrzeuge, an denen Totalschaden entstand, wurden abtransportiert. Danach mussten von den Feuerwehrmitgliedern die Fahrbahn gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Die Straßenverwaltung wurde mit einem Streuwagen nachgefordert, um eine Vereisung der Fahrbahn und Folgeunfälle zu verhindern.

Die Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei erhoben. Die B55 musste für die gesamte Einsatzdauer von zwei Stunden komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.