Erstellt am 30. September 2015, 08:20

von NÖN Redaktion

Fußballturnier mit Flüchtlingen: Drei Kontinente und ein Cup. Unter dem Motto „Der Bollm is‘ rund und die Erd‘ a…“ luden burgenländisches Volksbildungswerk, Gemeinde und freiwillige Helfer zu einem Fußballturnier zwischen Wolfauern und Flüchtlingen ein.

Flüchtlinge kickten gegen Wolfauer. Kara, Assad, René Bischof, Abdisaid, Jalal und Erwin Sommer hatten beim Fußballmatch viel Spaß. Foto: Lexi  |  NOEN, Lexi Horvath
In Wolfau leben derzeit 72 Flüchtlinge, das Zusammenspiel funktioniert auch abseits des grünen Rasens vorbildlich.



Mit dabei waren unter anderem Christian Berg, Rupert Ertl, Gerald Lukitsch, Bürgermeister Walter Pfeiffer und Manfred Papst.