Erstellt am 30. Dezember 2015, 03:58

von Daniel Fenz

Goger: Positive Bilanz im Profi-Geschäft. Nach seinem ersten Jahr setzt sich der Neudauberger nun neue Ziele. Er nimmt 2016 die Quali für die European Tour in Angriff.

Youngster Robin Goger aus Neudauberg möchte einmal so gut wie Tiger Woods werden. »Jeder Golfer träumt von diesem Ziel.«  |  NOEN, Daniel Fenz

Der 20-Jährige Robin Goger aus Neudauberg (Bezirk Güssing) hat schon sehr viel erreicht. Der erste Schritt folgte im heurigen Jahr: Der Weg vom Amateur zum Profi war zwar hart, dennoch setzt sich der Südburgenländer für das kommende Jahr weiter große Ziele.

„2015 diente eher zum Kennenlernen als Profi“

„Das heurige Jahr diente eher zum Kennenlernen als Profi. Ich habe mich auf eigene Füße gestellt.“ Davor wurde er vom Österreichischen Golfverband (ÖGV) gefördert. „Man muss sich um alles selbst kümmern, um Anmeldungen zu Turnieren oder um Sponsorenverträge.“

2015 erzielte Goger bei zwei Turnieren jeweils einen Top-Ten-Platz. 2016 sollen noch mehr Spitzenresultate folgen.

So wagt er den Schritt, ein Jahr später vielleicht in der Challenge Tour oder European Tour zu sein. „Ich möchte mich am Ende der Saison 2016 unter den besten fünf Spielern in der „Order of Merit“ befinden.

Jänner und Februar: Training in Dubai

x  |  NOEN, D. Fenz
Auch, wenn die Alps-Tour schon lukrativ sein kann, das große Ziel bleibt der Weg in die Challenge Tour. Unterstützt wird der Burgenländer im nächsten Jahr vor allem von Mutter Trude Goger. Sie wird ihm als Caddie zur Seite stehen. „Meine Mutter war auch heuer in Spanien dabei, das hat super geklappt.“

Der aktuelle Tourkalender für 2016 erscheint im neuen Jahr. Der Sportler wird die Zeit von 16. Jänner bis 8. Februar in Dubai zum Training verbringen. Danach bricht er zur Alps-Tour-Saison auf.

Unterstützung bekommt der Golfer von den Sponsoren San Lucar, Rigips Schweiz und Topas Personal sowie von Freundin Jacqueline Grebien. Sie begleitet ihn nach Dubai.

Das erste Alps-Tour-Event findet in Ägypten statt. „Die Stimmung ist leider nicht so angenehm wie in Spanien.“ Größtes Ziel bleibt, so gut wie Lokalmatador Bernd Wiesberger zu werden. „Aber auch Tiger Woods ist ein großes Vorbild. Es ist für jeden Golfer ein Traum, so gut wie Woods zu werden.“


Wissenswertes

Order of Merit: Ist im professionellen Golfsport eine Rangliste nach gewonnenem Preisgeld. Im Golfsport ist die Wertigkeit der Geldrangliste höher als in anderen Sportarten. Die Golfweltrangliste hat an Bedeutung gewonnen, seit sie Qualifikationskriterium für viele größere Turniere ist.

Quelle: www.wikipedia.at