Erstellt am 21. Januar 2015, 09:28

von Eva-Maria Leeb

Didi Tunkel ist zurück. Nachdem der Grafenschachener Didi Tunkel sich vor einem Monat aus der „Splashline“ zurückgezogen hatte, ist er nun wieder da.

Ist zurück im Management. »Splashline«-Gründer Didi Tunkel aus Grafenschachen.  |  NOEN, BVZ

Nach dem Abgang von Didi Tunkel bei der „Splashline“ (

), hat diese nun einen neuen Eigentümer.

Der Touristiker Anton Aigner, der sich seit Jahren erfolgreich in Nischenmärkten (unter anderem Kreuzfahrten, Rundreisen) etablierte, hat das Unternehmen von der „TUI Austria Holding GmbH“ zu 100 Prozent erworben.

Neu: Zwei eigene, getrennte Standorte

Aigner sieht die Übernahme der „Splashline GmbH“ als Chance und als Investment in ein zukunftsträchtiges Segment. Erwerber der Anteile ist die „Anton Aigner Beteiligungs GmbH“, die auch Eigentümer von GTA-SKY-WAYS ist.

Beide Unternehmen werden zukünftig, wie auch bisher, als komplett eigenständige Unternehmen geführt. Sowohl mit eigenem Management als auch eigenen, getrennten Standorten. Eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Unternehmen ist nicht geplant.

Personell setzt Aigner voll auf das bewährte Team der „Splashline“ und holt auch den Gründer Didi Tunkel ins Unternehmen zurück. „Wir setzen auf ein eingespieltes und jahrzehntelang erfolgreiches Management-Team und damit auf Kontinuität. Es freut mich, dass ich auch den Gründer der ‚Splashline‘ und von ’Summer Splash‘, Didi Tunkel, für diese Aufgabe gewinnen konnte“, sagt Aigner.

Der Grafenschachener ist also wieder zurück und erklärt: „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Team die ’Splashline‘-Erfolgsstory weiter zu schreiben. Zum Wohle unserer Kunden und Partner. Denn wir haben noch sehr viel vor.“