Erstellt am 21. Mai 2014, 10:30

von Michael Pekovics

„Grisus“ in der Klasse. Projekt: CSI Lesen / Feuerwehr, Polizei, Rotes Kreuz und Bundesheer besuchten 2. Klasse und ließen sich von Schülern mit Fragen löchern.

Richtige Vorbilder. Martin Ulreich (FF), Mario Hofer (Rettung), René Jürke (Bundesheer), Dietmar Mayer und Mario Tomisser (Polizei) mit den Kindern.  |  NOEN, zVg
Das heurige Schuljahr steht in der Volksschule Pinkafeld ganz im Zeichen des Leseprojekts „CSI Lesen“, das auch von der BVZ unterstützt wird.

Vor einigen Wochen war Redaktionsleiter Michael Pekovics zu Besuch in der 2c-Klasse, um gemeinsam mit den Schülern Fragen an Einsatzkräfte auszuarbeiten. Die Idee dahinter war, dass die Schüler lernen sollten, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen und Fragen dazu zu erarbeiten.

Unter anderem Florianis zu Gast

Vor Kurzem waren dann Vertreter von Polizei, Rettung, Feuerwehr und Bundesheer vor Ort, um sich den Fragen der Kinder zu stellen. „Herzlichen Dank dafür“, freut sich Pädagogin Birgit Ritter. „Die Gäste haben sich wirklich eingehend mit den Fragen der Kinder beschäftigt.“

Einige der Kids waren so beeindruckt, dass sie ankündigten, Feuerwehrmann oder Polizist werden zu wollen. Ganz so wie in der Zeichentrickserie „Grisu der kleine Drache“.